Niedersachen klar Logo

Grußwort des Direktors


Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Amtsgerichts Stade.


Ich freue mich, über Ihr Interesse an unserer Internetseite und hoffe, dass wir die von Ihnen gewünschten Informationen zur Verfügung stellen.

Das Amtsgericht Stade ist Teil des Landgerichtsbezirks Stade. Dieser umfasst den nördlichen Bereich des Elbe-Weser-Dreiecks, etwa von Zeven im Süden bis Cuxhaven im Norden sowie von Langen (Geestland) im Westen bis Tostedt im Osten des Bezirks. Die acht Amtsgerichte des Bezirks sind organisatorisch dem Landgericht angegliedert. Rechtsmittel gegen Entscheidungen der Amtsgerichte werden daher in der nächsten Instanz in der Regel vom Landgericht Stade entschieden.

Das Amtsgericht Stade ist mit etwa 100 Beschäftigten das größte der acht Amtsgerichte im Landgerichtsbezirk Stade. Wir sind in erster Instanz örtlich zuständig für die Gebiete der Stadt Stade, der Samtgemeinden Fredenbeck, Lühe, Nordkehdingen und Oldendorf-Himmelpforten.

Das Amtsgericht hat als Eingangsgericht der ersten Instanz eine sehr breite Zuständigkeit. Hier sind zunächst die Rechtsgebiete des Zivilrechts, des Familienrechts und des Strafrechts zu nennen. In Zivilsachen ist das Amtsgericht sachlich insbesondere zuständig für private Wohnraummietsachen sowie allgemeine Zivilsachen mit einem Streitwert bis zu 5.000 €. Daneben besteht eine Zuständigkeit des Familiengerichts des Amtsgerichts für alle sog. Familiensachen (z. B. Scheidungs- und Sorgerechtsverfahren).

Auch in Strafverfahren wird das Amtsgericht in erster Instanz mit den Straf- und Jugendrichtern und dem Schöffengericht bzw. dem Jugendschöffengericht tätig. Daneben sind die Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Stade für die im Ermittlungsverfahren erforderlichen Entscheidungen (z. B. Durchsuchungsbeschlüsse, Telefonüberwachung usw.) zuständig.

Das Betreuungsgericht stellt einen weiteren wichtigen Bereich der amtsgerichtlichen Tätigkeit dar. Die Entscheidung über die Einrichtung und Überwachung von Betreuungen für Menschen, die ihre Angelegenheiten alters- oder krankheitsbedingt nicht mehr selbst wahrnehmen können.

Daneben nehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtsgerichts Stade weitere wichtige Aufgaben der Rechtspflege wahr. Zu nennen sind hier etwa die Grundbuchsachen (Führung der Grundbücher, Eintragung z. B. von Eigentumswechsel und Belastungen des Grundstücks) und die Nachlassangelegenheiten (Erteilung von Erbscheinen etc.) sowie das Insolvenzgericht und das Zwangsvollstreckungswesen, insbesondere mit den im Bezirk tätigen Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher.

Die Einzelheiten zur Zuständigkeit des Amtsgerichts und den verschiedenen Verfahren finden Sie hier .

Ich hoffe, dass wir Ihnen mit unserem Internetangebot einen Einblick in die vielfältigen Tätigkeitsbereiche unseres Amtsgerichts geben können und Ihnen durch die Bereitstellung wichtiger Informationen auch eine eventuelle Berührungsangst nehmen können. Der Kontakt mit dem Gericht kommt in der Regel nicht sehr häufig vor und uns ist bewusst, dass dies nicht jedem leichtfällt. Sie können aber gewiss sein, dass Sie hier auf kompetente und hilfsbereite Ansprechpartner treffen werden. Für Ihren persönlichen Kontakt haben wir ein Bürgerbüro eingerichtet, das Ihnen als erste Anlaufstelle bei Ihrem persönlichen Kontakt dient.

Machen Sie sich aber bitte auch bewusst, dass das Gericht als Teil der dritten Gewalt des Staates kein Dienstleistungsunternehmen im klassischen Sinne ist, sondern hier unabhängige Entscheidungen auf der Grundlage des geltenden Rechts in förmlichen Verfahren getroffen werden müssen. Diese Verfahren folgen gesetzlich vorgegebenen Regeln, die die entscheidenden Richterinnen und Richter, Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger sowie alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihren Zuständigkeitsbereichen zu beachten haben. Hierbei ist auch anderen Beteiligten rechtliches Gehör zu gewähren und nicht selten sind in förmlichen Verfahren Beweise zu erheben, da Sachverhalte zwischen den Beteiligten streitig und vom Gericht zunächst aufzuklären sind. Dies mag für Sie im Einzelfall nicht immer leicht nachvollziehbar sein, dient aber der Findung einer richtigen und gerechten Entscheidung im Rahmen rechtsstaatlicher Verfahren.

Mit besten Grüßen
Dr. Thomas Krüger
Direktor des Amtsgerichts Stade

Kontakt

Amtsgericht Stade
Wilhadikirchhof 1
21682 Stade
Tel.: 04141/107-1
Fax: 04141/107-213

 

Dr. Thomas Krüger

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln